FAQ

Hier bereits ein paar Antworten auf die häufigst gestellten Fragen. Solltet ihr darüber hinaus Fragen zur Renngruppe haben, zögert nicht uns zu kontaktieren!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Manfred Enzensberger unter der Telefonnummer 08349/588 oder m.enze@t-online.de !

Sobald die Kinder selbstständig Lift fahren können, ist ein Eintritt in die Zwergerl-Gruppe möglich. Hier sind die Kinder ungefähr 5 bis 7 Jahre alt. Die Athleten der Renngruppe sind 8 bis 18 Jahre alt. Je früher die Kinder in das regelmäßige Training einsteigen, desto leichter und schneller lernen sie. Jedoch sind auch Spätberufene herzlich willkommen.

Ja, um bei der Renngruppe mittrainieren zu können, müssen alle Kinder Mitglied des Skiclub Marktoberdorf e.V. sein. Dies ist allein schon aus versicherungstechnischen Gründen notwendig. Hier geht es zum Mitgliedsantrag.

Unser Skitraining können wir kostenlos anbieten, somit ist keine Trainingsumlage zu entrichten. Auch die Startgebühren bei den Rennen werden vom Skiclub getragen. Dank großzügiger Sponsoren, unserer Rennen, der Faschingsbar und der Werkstattparty haben wir genug Einnahmen, um den Trainings- und Rennbetrieb zu finanzieren. Für die Durchführung der Rennen und Veranstaltungen benötigen wir jedoch immer eine große Anzahl an Helfern, hier wird die Mitarbeit der Renngruppen-Eltern vorausgesetzt.

Generell reicht zu Beginn eine normale Skiausrüstung aus. Besonders wichtig ist hierbei natürlich der Schutz der Kinder. So setzen wir einen Skihelm mit Skibrille voraus und empfehlen das Tragen eines Rückenprotektors. Innerhalb des Skiclubs besteht die Möglichkeit, gebrauchte Ausrüstung zu erwerben bzw. untereinander zu tauschen. Hierfür wird beispielsweise zu Beginn der Saison ein Skibasar organisiert. Zudem gibt es für Skiclub-Mitglieder in ausgewählten Geschäften Rabatte beim Kauf von Skiausrüstung.

Wir empfehlen eine Saisonkarte, da diese am kostengünstigsten ist und zudem nicht jedes Mal an der Liftkasse eine neue Karte geholt werden muss.
Dabei sind wir hauptsächlich im Tannheimer Tal, Oberjoch, Unterjoch, Nesselwang und im Vorwinter auf dem Pitztaler Gletscher unterwegs.
Für diese Gebiete hat sich die Allgäuer Gletscher Card oder die Vitales Land Karte bewährt.

Ab Oktober findet das Training am Wochenende im Pitztal statt. Dort findet auch in den Herbstferien unser 3-tägiges Trainingslager statt. Sobald im Allgäu Schnee liegt wird vor Ort trainiert. Der Schwerpunkt liegt hier im Tannheimer Tal sowie Unterjoch, Oberjoch und Nesselwang. Ab Januar bieten wir dann auch jeden Freitagnachmittag Trainingseinheiten an, da an den Wochenenden die Rennen stattfinden.

Gerade bei den noch jüngeren Kindern ist es wichtig, dass eine Ansprechperson mit dabei ist. Jedoch wissen wir auch, dass es terminlich nicht immer möglich ist, die Kinder zum Training oder Rennen zu fahren. Deshalb bilden sich häufig Fahrgemeinschaften unter den Eltern.
Seit einigen Jahren steht dem Verein auch einen eigener Kleinbus zur Verfügung, in dem neben Material, wie beispielsweise Torstangen, auch eine begrenzte Zahl an Kindern mitgenommen werden kann. Das mitfahren im "Ski-Bus" ist natürlich kostenlos.

Die Renngruppe richtet sich an Kinder, die bereits Skifahren können. Hier setzen wir ein selbständiges Liftfahren und die sichere Bewältigung von blauen Pisten voraus. Jedoch können die Kinder gerne über die Skischule des Skiclubs die Grundlagen erlernen.

Die Trainer und Vereinsvertreter treffen sich den Winter über in regelmäßigen Abständen mit den Eltern zu den sog. Elternstammtischen. Dort werden alle wichtigen Informationen zu Trainings, Veranstaltungen etc. ausgetauscht. Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb werden über eine WhatsApp-Gruppe sowie ein Info-Telefon weitergegeben. Zudem gibt unsere Homepage Auskunft zu allgemeinen Fragen sowie zum Vereinsleben.